top of page
wheelbarrow.png

Garten der Zukunft

Die Zukunft bringt uns zu den Wurzeln. Bei uns wachsen Mohrrüben, Bohnen, Kohl, Kartoffeln, Zwiebeln und Tomaten sowie Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren sowie viele Kräuter, so wie in der ganzen Region auch. 

Hier werden gärtnerische, handwerkliche und naturwissenschaftliche Erfahrungen gesammelt. Das Gemüse und das Obst aus dem Garten wird gemeinsam verarbeitet und zusammen gegessen. 

Es ist unser viertes Gartenjahr.

Über Hochbeete, für die wir alles recycelt haben, was rumlag, sind bereits entstanden. Nun fallen diese Beete der ersten Generation auseinander. Im Herbst und Winter werden wir an einer Neugestaltung arbeiten.  

Das Gartenjahr hält uns aktiv, und auch der Bichon Merry ist runter von der Couch. 

Die Saison hat 12 Monate im Jahr, Anbau und Ernte sind ganzjährig.  

Unser Partner ist der Familiengarten Eberswalde, hier befinden sich unser gemeinsamer Garten, den wir Schulgarten nennen. 

Aktuell steht die Reparatur des Lehmofenhauses ins Haus und der Bau eines neuen Lehmofens neben dem Haus. Dazu gehört auch einfach nur die Arbeit mit dem Werkstoff Lehm / Ton oder ähnlichem Material. 

Daran beteiligt ist eine neue Gruppe von Kindern. 

Gefördert durch den w!r-Stiftungsfonds der Berliner Volksbank und der EWE Stiftung im Jahr 2023. 

normal - image 1 (1 of 1).jpg

Unser Programm

Workshops

Neben der regelmäßigen Gartenarbeit und der baulichen Entwicklung dienen sechs Workshops der inhaltlichen Findung und der Vernetzung in der Stadt Eberswalde und der Region.

Kultur

In den Sommermonaten gibt es an den Wochenenden Mitmachkultur auf der Wiese und einer kleinen Bühne. 

 

Abstimmung zum Bürgerbudget 

5 Taler am 3. September für die 77. Sanierung des Lehmofenhauses im Familiengarten Eberswalde 

Auch unser Vorschlag zur Abstimmung zum Eberswalder Bürgerbudget 2023 regt Kooperation an, wenn es darum geht, ein kleines Fachwerkhaus mit einem Lehmofen zu sanieren. Wände sollen fertig gestellt, Fußboden und Dach ertüchtigt, Fenster repariert werden und der Lehmofen auch. Um das Haus soll eine gepflasterte Sicherheitszone entstehen. Nach alldem werden Kinder selbsttätig etwas über Ernährung lernen. Das Haus wird für viele Menschen und Vereinen in der Stadt Eberswalde nutzbar sein. 

Anmerkung der Stadtverwaltung:
Der Vorschlag ist mit dem Eberswalder Bürgerbudget umsetzbar.

bottom of page